Start    Impressum    Kontakt    Site Map  

 

Materialien

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Institutes für Schematherapie-Frankfurt.

 

Im Herbst 2009 wurde das Institut für Schematherapie in Frankfurt ( IST-F ) gegründet. Es ist Teil der Schematherapie-Fachgruppe im DVT (deutscher Fachverband für Verhaltenstherapie) und Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST). Es kooperiert mit den anderen dvt-Instituten, die Schematherapie-Curricula anbieten, insbesondere mit den Instituten in Berlin (IST-B), Köln (IST-K), Stuttgart (IST-S) und Konstanz. Eine Liste dieser Institute finden Sie rechts, ebenso einen Link zur Seite des DVT.

Das IST-F hat die Aufgabe, Fortbildungen in Schematherapie zu organisieren. So bietet das Institut eine komplette Fortbildung mit der Möglichkeit der Zertifizierung durch die ISST an. Die Module dieses Curriculums entsprechen denjenigen der Curricula der kooperierenden Institute. Die Fortbildung am IST-F strebt eine maximal aufeinander abgestimmte Vermittlung der Inhalte und Fertigkeiten (einschließlich der Supervision) an, so wie es die ISST-Richtlinien favorisieren. Durch die relative große Anzahl der mit dem Institut verbundenen Supervisoren können wir für unsere Kursteilnehmer ausreichend Supervision anbieten.

Um die Verbreitung der ST zu fördern, organisieren wir auch Inhouse-Trainings in Kliniken und Kurse an Orten, an denen noch keine Curricula angeboten werden.

Unter den Schaltfeldern links finden Sie Informationen zum Institut, unter "Aktuelle Kurse" Informationen zu laufenden Kursen, Angebote und Materialien zur Schematherapie-Fortbildung und den ISST-Richtlinien. Rechts finden Sie einen Link zur Homepage der ISST.

Informationen zu ST-Trainigs-Videos finden Sie hier. Weitere Materialien zur Schematherapie finden Sie auf der Schematherapie-Homepage von Eckhard Roediger (Link rechts). Dort finden Sie auch unter "Aktuelles" Hinweise zum Bezug des Programms zur PC-gestützten Auswertung der Young-Schema-Fragebögen, zu Audio-CDs des ST-1-Kurses in Lindau und zu aktuellen Publikationen.

Viel Freude beim Hineinschauen,

Dr. Eckhard Roediger

(Institutsleiter)