Das Institut für Schematherapie-Frankfurt

Gegründet wurde das IST-F 2007 von Dr. med. Eckhard Roediger, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie und Psychotherapeutische Medizin (siehe auch www.schematherapie-roediger.de). Seit 2002 mit der Schematherapie intensiv verbunden hat er als Leitender Arzt von 2002 bis 2007 die erste schematherapeutisch arbeitende Psychosomatische Station in Berlin-Havelhöhe aufgebaut. Seit Juni 2008 ist er der erste voll lizensierte Schematherapeut in Deutschland und Mitglied des Gründungsvorstandes der ISST, Past-Präsident aktuell deren Schatzmeister. Seit Herbst 2009 wird die Leitung erweitert durch die beiden Psychologischen Psychotherapeutinnen Dr. Kristin Zickenheiner (vormals Dornier-Stiftung Marburg) und Dr. Claudia Stromberg (Mitglied der Institutsleitung in der GAP-Frankfurt und DVT-Vorstandsmitglied).

Der wissenschaftliche Beirat besteht aus: Dr. Jeffrey Young, Direktor des Schematherapieinstitutes in New York; Prof. Arnoud Arntz, Universität Maastricht; Wendy Behary, Präsidentin der ISST, New Jersey; Prof. Klaus Lieb, Universität Mainz und Dr. Gerhard Zarbock, Leiter des IVAH in Hamburg.

Das IST-F ist beheimatet im Pädagogisch-Therapeutischen Zentrum (PTZ) im "hof" in Alt-Niederursel, einem alten Ortskern mit mittelalterlichen Gassen und Bauernhöfen, die liebevoll restauriert wurden. Hier finden seit nunmehr 40 Jahren neben den pädagogisch-therapeutischen auch Initiativen der Erwachsenenbildung und verschiedene Läden und Handwerksbetriebe ihren Platz.

Das PTZ mit der angeschlossenen Infrastruktur für Vollwertverpflegung und Übernachtungsmöglichkeiten bietet ideale Bedingungen, in guter Erreichbarkeit (U-Bahn-Anschluss!) am Rande der Großstadt in einem natürlich-gesunden Ambiente zu arbeiten und in den Pausen in angenehmer Umgebung zu entspannen (Anfahrtsskizze rechts).

Ein Kleiner Einblick in die Umgebung...

Umgebugnsstraßen der hof

Kurs hof raum

 der hof