Demonstration einer Paartherapie

Die Schematherpie wurde ursprünglich zur Arbeit mit Einzelpersonen entwickelt. Das Schema-Modus-Modell beitet sich aber auch an, zwischenmenschliche Interaktionen in Form von Moduszirkeln abzubilden.

Die beiden DVDs zeigen die typischen Schritte einer Paartherapie, von der Kontaktaufnahme über die Fallkonzeption , den Anstieg aus den maladaptiven Zirkeln, die emotionale Wiederanknüpfung durch die emotionale Aktivierung in einer gemeinsamen Imaginationsübung bis zum Aufbau einer bindungs- und lösungsorientierten Kommunikation. Auch das Kriesenmanagement und die wertschätzende Einleitung einer Trennung aufgrund einer Beziehungsbilanz nach einer Affäre bis hin zum Abschied werden dargestellt.

Schematherapie stärker von den lernbaren Techniken abhängt, als von der individuellen Therapeutenperson. Alle Videosequenzen beziehen sich auf die gleichen Modellpatienten "Susanne" und "Peter"). Zur besseren Orientierung sitzen die Therapeuten immer links, die Patienten rechts.

Inhalte DVD 1 & DVD 2

Literatur:
Das Konzept ist ausfürhlich dargestellt bei: Paare in der Schematherapie Von der Einbezihung des Partners bis zur Paartherapie - Roediger E., DiFrancesco S. und Stevens B. (2015).

Zum Inhalt

Das Paar wird von 2 Therapeuten, die seit Jahren zusammen arbeiten und Leiter des Stuttgarter Schematherapie-Institutes sind, gespielt.
Peter (Matias Valente) und Sussane (Yvonne Reusch) sind ein typisches Paar in der Lebensmitte. Sie finden sich immer wieder in denselben Moduszirkeln wieder. Die Arbeit beginnt mit diesen Moduszirkeln, die sich auch im Therapieraum inszenieren. Wenn beide Partner ein gutes Funktionsniveau haben, muss nicht immer die Biographie der beiden aufgearbeitet werden. Dass könnte in parallelen Einzelsitzungen geschehen. Siehe Video Auschnitt mit den  Einzeltherapie-Techniken des IST-F. 
Alle Schritte werdden mit Untertitteln erklärt. Zusätzlich enthält das DVD-Set die verwendeten Arbeitsblätter.

Ein kleiner Einblick in die verwendeten Techniken...

Videoausschnitte in Bearbeitung.